7.8.16

#kochenPizzabällchen

Hmm Pizza! Als wir beschlossen, unsere "Ferien" (HAHAHAH! Vorlesungsfreie Zeit = Hausarbeitenzeit) für eine Radtour mit dem Quietsch in unserem neuen, tollen Fahrradanhänger zu nutzen, war direkt klar, dass wir was Tolles mit zum Picknick nehmen wollten. Letztendlich picknickten wir im heimischen Wohnzimmer, weil der Kieler Sommer mal wieder zu wünschen übrig ließ... Aber das ist eine andere Geschichte ;)



Für 12 Pizzabällchen braucht man:
  • 400g Mehl
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 200ml Wasser (lauwarm)
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  •  Frischkäse
  • Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe

    (Vegane Variante: Knoblauch und veganer Brotaufstrich, z.B. Tomate-Basilikum)
  • Belag, z.B. Mais, Tomaten, Oliven, Zwiebeln, Käse, usw.
  • 1 Muffinform (12 Mulden)
  • Öl zum Fetten 


Alle Teig-Zutaten zusammenrühren und gut durchkneten. Sehr gut durchkneten! Der Teig muss nun an einem warmen Ort 30 Min gehen.
Aus dem Frischkäse, einem Klecks Tomatenmark und einer gepressten Knoblauchzehe eine Creme anrühren. Wer mag, kann diese noch mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen.

Die Mulden der Muffinform fetten. Vom Teig nun eine halbe Handvoll nehmen, als kleinen, runden Fladen plattdrücken und auf eine Mulde legen, sodass der Teig über die Mulde lappt. Etwas Creme auftragen und Belag in die Mitte streuen. Anschließend den Rand des Teigfladens nach oben in die Mitte ziehen und verkleben, sodass ein Bällchen entsteht. Für alle Mulden wiederholen.
Bei Ober- und Unterhitze ca. 20 Min bei 200°C backen.



Am allerleckersten schmecken die Pizzabällchen, wenn man die warm isst und der Käse noch verläuft. Mjamjam! :)


Kommentare:

  1. ohhh diese Pizza-Bällchen sehen appetitlich aus. Da möchte ich glatt in eines reinbeißen. Danke fürs teilen <3
    das wird hier sicher mal nachgebacken :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Die Bällchen sehen richtig lecker aus. Das wird meiner Family schmecken. Überhaupt habe ich gerade einige tolle Rezepte bei dir erspäht.
    Viele Grüße
    Gundula

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...