2.5.16

#genäht LieblingLatz 2.0

Was war ich aufgeregt, als unter meinem Bewerbungskommentar die Einladung in die Probenähgruppe der lieben Svenja von Lotte und Ludwig erschien! Probenähen! Juhu!

Für den LieblingLatz braucht man Webware und ich hab mich so gefreut, endlich einmal eine Verwendung für die süßen Cordstoffe zu finden, die ich vor der Geburt des Rumpelmädchens gehortet habe für alle möglichen Kinderklamotten, von denen ich bisher absolut keine (doch, das Weihnachtskleid 2014) genäht hab.


Die Kombi aus schwarzem Babycord und dem grünen Stoff mit dem filigranen Blütenmuster (hab ich vom Stoffmarkt, glaub ich), fiel mir sofort ins Auge. Und so entstand ein LieblingLatz, der dank Windel-Schnitt auch dem dicken Stoffwindelpopo vom Rumpelmädchen bequem passt :)




Besonders nett ist, dass der Schnitt unglaublich abwechslungsreich gestaltet werden kann. Baggy-Version mit heruntergezogenem Schritt, Pumhosenversion mit Bündchen, Paspelband, Taschen, Rockversion, unterschiedliche Verschlussvarianten, ohne Latz hinten, ohne Latz vorne, etc. Da ist viel Potential :)


Den LieblingLatz 2.0 in Größe 80-140 bekommt ihr bei Dawanda bei Lotte und Ludwig - da seht ihr auch all die Modellvarianten vom Probenähen. Zum Start gibt's noch einen satten Rabatt!
Es hat irreviel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf weitere Latzhosenkreationen! :)


Kommentare:

  1. Ich mag die Stoffkombi auch. Hoffentlich schaffe ich es dieses Jahr noch etwas öfter zum Nähen zu kommen. So schöne Kleidungsstücke wäre für die Rasselbande nicht verkehrt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ich find's auch total super und zieh ihr das Selbstgenähte ständig an! Ich wünsch dir auf jeden Fall, dass es klappt :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...