31.8.15

#nähen Patengeschenke

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2Tim 1,7)

(c) Helmfoto
Diesen Taufspruch haben wir für unser Rumpelmädchen gewählt. Sie wird sich im Leben immer wieder in Situationen finden, in denen es leichter ist zu hassen als zu lieben. Zu pöbeln als Mut zu zusprechen. Zu beleidigen statt zu helfen. Zu fliehen statt zu bleiben. Zu schweigen statt zu fragen. Aber dieser Spruch sagt, dass wir Menschen dazu nicht gemacht sind. Wir sind nicht als Hasser, Pöbler, Beleidiger, Fliehende oder Schweigende geboren - wir haben Kraft, Liebe und Besonnenheit empfangen und es mag zwar nicht immer leicht sein, diese Gaben anzuwenden. Aber es ist immer der richtige Weg. 



Neben diesem Spruch haben wir unserem Trollkind drei wunderbare Menschen als Paten zur Seite gestellt. Wir hoffen sehr, dass die vier sich später gut verstehen werden. Zum ersten Patentag (wir wollen jedes Jahr ihre Taufe mit den Paten feiern - später feiern die vier bestimmt gerne alleine und unternehmen was Tolles!) haben wir ihnen drei Täschchen genäht und Mini-Repliken der wunderschönen Taufkerze gebastelt, die sie fürs Rumpelmädchen erstellt haben. 



Die Täschchen sind mit der Spitze des Taufkleides, welches der Liebste und ich selbst genäht haben, verziert.



Unsere Tauffotos (wie das der Taufkerze) stammen von Jan-Hendrik Helm. Ein Besuch auf seiner Seite - und natürlich auch ein Engagement! - lohnen sich auf jeden Fall. Er ist freundlich, kreativ und macht unglaublich schöne Fotos.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...