15.7.14

[Tausch] Babysöckchen gegen Tragehilfe

Na ja... Und noch ein bisschen Bares...

 Guckt mal, ist die nicht schick? [Ohje, hier ist ein Bild verloren gegangen... Aber auch wirklich ganz weg! Ich trag's nach ;)] Der Liebste und ich haben uns schon frühzeitig schlau gemacht, was für Tragehilfen es so gibt und wurden fast erschlagen von der Vielfalt! Da gibt es Tragetücher, Half-Buckles, Full-Buckles, Mei Tais, ... Erst nach einiger Lektüre sind wir ein bisschen ins Thema eingestiegen und zum Glück gibt's ja auch noch die Trageberatung, die bei uns im Geburtsvorbereitungskurs inklusive ist.

Wir sind uns einig, dass wir wahrscheinlich keine Lust auf Tragetuchgetüdel haben, obwohl das im Neugeborenenalter tatsächlich die beste Methode ist. Der Rücken ist schön rund, die Babys können gut in die empfohlene Anhock-Spreizhaltung gebracht werden und das Tuch ist natürlich superflexibel.

Der Kompromiss heißt bei uns "Fräulein Hübsch". Eine Trage, die einen Bauchgurt mit Klickverschluss und gepolsterte Schulterriemen zum Binden hat. Das Rückteil ist aus Tragetuchstoff und damit auch Neugeborenengeeignet. Die Fräulein-Hübsch-Tragehilfen sehen sehr schick aus und werden leider auch relativ teuer (auch gebraucht) gehandelt. Ich hab mich in ein grünes Modell mit beigefarbenen Trägern verliebt und einer Kapuze mit filigranem Blumenmuster. Abgekauft hab ich sie einer lieben Mama aus Frankreich, die eigentlich viel mehr an Portogebühren bekommen wollte (verständlich aus Frankreich!) aber wir haben uns dann auf das Geld und ein Paar liebevoll gestrickte Socken für ihre kleine Tochter geeinigt :)

Das sind sie:


Die Sockenwolle ist von Filo Blu. Eine Mark, die ich noch nie verarbeitet hab, aber es waren keine Knoten im Knäuel und die Farben haben Spaß gemacht beim Stricken. :) Größe 21.

Kommentare:

  1. Na wenn das keine Mädchenfarben sind ;)
    Hier, falls ihr nochmal ein wenig Info braucht:
    http://www.nestling.org/tragehilfen-fuer-babys-der-grosse-vergleich-bekannter-tragesysteme/
    Ich habe auch schon oft gelesen, dass es pro Kind nicht unbedingt bei nur einer Tragehilfe bleibt, also vielleicht hilft das dann bei der zweiten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Socken? Die sind ja auch für eine kleine französische Mademoiselle :)
      Die Trage ist genau wie der Kinderwagen passend zu den Eltern - ich find's ja so bescheuert, wenn man die Farben von solchen Dingen nach dem Geschlecht des Babys auswählt... Müssen Jungsmamas dann mit Baustellenfahrzeugen auf dem Kinderwagen durch die Gegend laufen? Und Mädchenpapas zwangsläufig mit Lillifee?
      Gruuuselig :D Das bringt mich dann wieder zu meiner Idee der 10 nervigsten Dinge einer Schwangerschaft :D

      Der Link ist super, da hatte ich mich auch schon durchgefuchst. Später, wenn Nr11 mal sitzen kann, wird's bestimmt noch eine Manduca oder ähnliches dazu geben. Die sind einfach megapraktisch, find ich :)

      Löschen
    2. Allerdings. Vor allem ist es dem Kind ja sowas von Wurscht, wo es nun drin liegt oder sitzt. Ich dagegen würd mich mit einem pinken Kinderwagen ... schrecklich fühlen. Bäh.
      Nr 11 find ich übrigens total witzig (habs schon bei Ravelry gesehen), erinnert mich so an No 5 lebt :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...