18.7.14

[Baby] Die Liga der Knopflosen Teil II: 2 Jahre kann man auch mal warten...

Zwei Jahre?! So alt ist dann schon der kleine Sohn meiner Cousine! Verrückt! Eigentlich hatte ich ihm diese Jacke zur Geburt gestrickt. Aus einem Garn, das ich in der Restekiste bei Veritas zu meiner Zeit in Belgien gefunden habe: Herwool Caryodis stand auf dem selbstgeschriebenen Ersatzetikett. Kennt das Internet nicht und Ravelry schon gar nicht. Aber es hatte irgendwas mit Recycling auf sich... Mysteriös.


Die zwei Knäule reichten im Übrigen nicht, sodass die Ärmel eher eine modische 3/4-Länge aufweisen. Aber über einem süßen Langarmbody oder einem Pulli kann ich mir das schon ganz gut vorstellen.
Dieser klassische Raglanschnitt erschien mir damals am einfachsten und er hat mir tatsächlich viel übers Pullistricken beigebracht: Nämlich, dass es total einfach ist, wenn man's nur ausprobiert!


Trotzdem ist er leider der zweite Kandidat (nach den süßen Babyballerinas), der bisher ein (zweijähriges!) Dasein ohne Knöpfe fristet! Aber das wird sich ändern, wenn ich irgendwann einmal aufbreche und Knöpfe für diese Schätzchen kaufe.
Bei diesem schönen recycleten Garn dachte ich an kleine, schimmernde Metallknöpfe. So als Kontrast. Was meint ihr?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...