30.6.14

[Baby] Upcycling: Jeanslätzchen

Um überhaupt mal wieder ein bisschen Übung im Nähen zu bekommen, habe ich mich an die Lätzchenproduktion gemacht. Bei uns gibt es zig ausrangierte Jeanshosen und eine liebe Freundin hat mir noch einmal einen großen Sack alter Klamotten und Jeanshosen vorbeigebracht.



Was macht man also aus alten Jeans? Sämtliche Jeanstaschenmodelle find ich gruselig und es sollte irgendwas fürs Baby werden. Lätzchen! Eine Seite verzierte Jeans, eine Seite bunte Baumwolle oder Jersey oder was es eben gerade gibt. Dazu Kam Snaps - fertig ist das Wendelätzchen. Das Schnittmuster ist von Hamburger Liebe.



Das erste Modell ist fürchterlich schief geworden. *peinlich* Aber da Lätzchen ja bekanntlich eh nur eine Mahlzeit halten, ist das Übungsstück trotzdem brauchbar, denke ich :)



Die Sterne hatte ich noch herumliegen. Die waren mal für eine Babydecke gedacht. Dann ist mir aufgefallen, dass ich ganz bestimmt keine 200 Sterne aufnähen will und hab sie erstmal zur Seite gelegt - bis sie jetzt auf den Lätzchen ihre neue Bestimmung gefunden haben :)



Nebenbei nähe ich aus alten Handtüchern und eher verwaschenen, nicht so schönen alten Oberteilen Saugeinlagen für Stoffwindeln. Die sind dann nicht so richtig wunderschön, aber funktional und sparen eine Menge Geld.



Auf jeden Fall ist das Schnittmuster super, die Teile sind kreativ gestaltbar und bestimmt auch ein schönes Mitbringsel bei der nächsten Babyparty :) Dann vielleicht auch mit mehr Funktion (Frottee) und weniger Style (Jeans).




Und hier noch das Update der To-Do-Liste:
  • Upcycling-Lätzchen nach dem Schnittmuster von Hamburger Liebe oder Fabrik der Träume
  • Wickelutensilo (Ich möchte doch lieber einen alten, abgeliebten Korb für die Windeln haben ;))
  • Babywürfel
  • verschiedene Stoffwindelmodelle
  • Wollüberhose für die Nacht
  • größere Babysocken
  • Babyhandschuhe
  • Upcycling-Knotenmütze von aefflynS
  • Schlafsack
  • Babyschühchen

1 Kommentar:

  1. Toll!!!
    Mir gefallen ja die Jeans Lätzchen am besten :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...