14.4.14

Gastgeschenk von der Küste

Wie gesagt- wir haben die Familie der Freundin des Bruders des Liebsten in Bayern besucht. Ist schon alles fast zwei Monate her, aber ich wollte euch trotzdem noch einmal kurz unser Gastgeschenk zeigen :)

Der Neustudentenbruder hat von uns ein Kochbuch geschenkt bekommen, nachdem wir erfahren haben, dass er sich wochenlang von Spaghetti mit Ketchup ernährt hat. Die Gerichte haben wir selbst gekocht, die Fotos selbst geschossen und schließlich auch die Rezepte selbst ausgetüftelt. Am liebsten hätte ich auch ein Exemplar behalten :D


Für die Eltern haben wir eine kleine Kollektion kulinarischer Nordspezialitäten zusammengestellt. Das Gänseschmalz hat der Opa vom Liebsten selbst gemacht und die Rumkandis sind ja wohl Standard.
Ich benutz übrigens supergerne selbstgesponnenes Garn als Geschenkkordel. Ich find, das sieht immer sehr süß aus.


Na ja, die Wurst und den Köhm haben wir natürlich nicht selbst gemacht. Dafür aber das Utensilo. Mein erstes. Ist ja wirklich pupseinfach!


Die Familie hat sich auf jeden Fall sehr gefreut. Und ich näh jetzt zu jeder Geschenkgelegenheit diese pupseinfachen Utensilos :D

Als nächstes zeige ich euch dann noch einmal ein kleines Albtraumprojekt, was wir auch verschenkt haben zu diesem Anlass....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...