12.1.14

[Jahresprojekt 2014] Ein Sockenjahr als Schal

Das Jahresprojekt 2013 (die Bullidecke) ist immer noch nicht fertig - und schon denk ich ans nächste Jahresprojekt. Neues Jahr, neues Glück, find ich! - Und vielleicht habt ihr ja Lust, mitzumachen! Das würde mich freuen :)

Wenn ihr Sockenvielstricker, Sockenlangsamstrickgenießer oder aber auch Sockenimakkordfürdieganzefamiliestricker seid, dann ist dieses Jahresprojekt bestimmt was für euch. Was ihr am Ende davon habt? Einen kunterbunten Sockenerinnerungsschal!



Ich hab mir das folgendermaßen vorgenommen: Ich stricke Socken. Große Socken, kleine Socken, bunte Socken, einfarbige Socken, so wie ich halt Socken übers Jahr verteilt stricke. Aber statt die kleinen Restknäulchen zu bunkern und auf schönere Zeiten zu warten, verstricke ich nach jedem fertigen Paar ein paar Reihen an meinem Sockenjahrschal nach dieser Anleitung. Das ist superentspannend, das Muster ist absolut fernsehtauglich (wenn wir einen hätten *hihi*) und am Ende, nämlich nach dem letzten Weihnachtsgeschenkesockenpaar hab ich einen quietschbunten Schal aus all den schönen Garnen, die ich übers Jahr zu Socken verstrickt hab!

Oh, wie ich mich freuen würde, noch mehr Sockenjahresschals zu sehen! Natürlich könnt ihr das ganz nach euren eigenen Regeln und Vorstellungen machen. Vielleicht bunkert ihr ja noch 10kg Sockenwollreste unterm Bett? Dann nichts wie herausgeholt! Und wenn ihr nur alle drei Paare die Knäulchen verstrickt, ist das auch super. Jeder, wie er Lust hat! Hauptsache, am Ende gibt's ganz viele Sockenwollresteschals! :) (Wer die dann nicht tragen möchte, weil sie ihm zu bunt sind, könnte sie ja auch zu Weihnachten spenden?)

Falls ihr auch mitmacht, schreibt's doch in die Kommentare, dann kann ich bei euch vorbeischauen und eine Linkliste aller Teilnehmenden aufmachen.

Und ansonsten beglück ich euch einfach allein mit meinen bunten Fotos vom Schalstricken :)


Kommentare:

  1. Da mach ich gern mit, ich hab zwar noch nicht so viele Reste, aber was nicht ist.... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Coole Sache! Dann mach ich mal ne Linkliste auf, denk ich :)

      Löschen
  2. Ich auch, gerne! Habe mir zwar erstmal vorgenommen, aus den größeren Resten babysocken zu machen, aber wenn dann jeweils ein Paar fertig ist, dann darf der Rest gerne auch mal zu etwas für mich werden ;) Es wird allerdings bei mir bestimmt nicht in diesem Jahr fertig werden :D Meinst du, die 570 Maschen funktionieren auch als Rundschal? Du hast da ja schon einen von, wenn ich das richtig verstanden habe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cooli! Mit 570 Maschen wird's dann wohl so ein Loop, der einfach als Schlaufe herunterhängt, also nicht zweimal wickelbar ist (vielleicht ist mein Kopf auch zu dick? :D) Aber wenn man den breit macht, sieht das bestimmt richtig nice aus, kann ich mir vorstellen!

      Löschen
    2. Achja, wenn ich anfange mach ich einfach mal ne Maschenprobe ;) Eigentlich mag ich so einmal Loops nicht, weil ichs immer nah am Hals brauche und dann ist es oft zu weit, deshalb werde ich vielleicht lieber mehr Maschen aufnehmen. Mal sehen. Erstmal muss ich diese Woche Sockenwolle kaufen, da führt nix dran vorbei. Und ich besitze gaar keine unifarbene, da überleg ich auch noch, ob das gut ist ...

      Löschen
  3. Ich wollte den Schal so lange mal stricken - daher probiere ich es auch gerne mal aus, aber ohne Garantie fürs Durchhalten :-) Wie lange wird er denn mit 570 Maschen?

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit 570 Maschen konnte ich den Schal einmal um meinen Hals wickeln, sodass die Enden ganz locker herabhingen bis zur Brust. Aber den hab ich auch mit den 3,5er Nadeln gestrickt. Mit einer 4,5er Rundstricknadel wäre das natürlich ein Tick anders :)

      Löschen
  4. Ich würd auch mitmachen :)
    Ich verstehen nur nicht ganz, wie das mit den Rückreihen bzw nächsten Reihen funzt. Ich glaub ich würde keine Fransen wollen, aber einen schönen, langen, breiten Schal. Wie breit sind denn bei dir 570 M geworden? Und wenn ich das ohne Fransen haben wollen würde, muss ich dann Hinrunde: *1 M re, 1 M li abheben mit Faden davor* & dann Rückrunden: *die li abgehobene links stricken und dann 1 M re (??) abheben mit Faden dahinter* stricken??
    Danke für die tolle Idee & meine Sockenwollreste finden endlich ihre Bestimmung :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass noch jemand mitmacht :)

      Einen Kommentar höher hab ich schon geschrieben, dass man den 570M-Schal ganz locker einmal um den Hals legen kann und die Enden dann bis zur Brust reichen. Für einen Schal also eher kurz.
      Wenn du ganz normale Rückreihen arbeiten möchtest, strickst du die Maschen, die in der Hinrunde gehoben wurden links und hebst die Maschen, die in der Hinrunde gestrickt wurden, wie zum Linksstricken ab, aber mit dem Faden HINTER der Masche. Probier's einfach mal auf einem kleinen Stück aus, das erklärt sich dann schon von allein :)

      Die Rückseite des Schals ist auch hübsch, mit Noppen, und die Vorderseite siehst du auf den Bildern. :)

      Löschen
  5. iiiiich mag auch mitmachen!!!!!!!!!! danke schonmal!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ich habe vorgestern auch damit angefangen ��. Ich hoffe dass mein Schal auch so schön wird - bis jetzt ist er noch nicht so großartig, aber ich hab auch erst vier Reihen☺.
    Danke für die Inspiration und die Anleitung!
    Liebe Grüsse, Ursula

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...