25.7.12

Kleines Zauberball-Socken-Rezept

Ich hab neue Liiiieblingssocken :) Ich weiß nicht, ob's an der Flauschigkeit oder an der unglaublichen Streifigkeit liegt, aber sie sind ganz wunderbar, meine neuen Lieblingssocken.

My new favourite socks! I don't know whether I love the softness or the wonderful stripes the most - but I love them very, very much :)

English Pattern






Kommentare:

  1. Bei der Jogless Methode hab ich jetzt aber irgendwie nicht verstanden, was man da machen soll .. .D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mach das so, dass ich die neue Farbe einfach eine Runde lang stricke und sobald ich wieder auf den Anfang stoße, steche ich von vorne in die Masche UNTER der Anfangsmasche und hebe diese nach oben und stricke sie gemeinsam mit der Anfangsmasche ab.
      So sieht die untere Masche ein bisschen länger gezogen aus, aber schließt gleichzeitig die farbliche Begrenzung eines Streifens, weil wir ja, wenn wir rundstricken eigentlich Spiralen und keine echten Streifen stricken :)

      Löschen
    2. ...ein tolles Sockenpaar.
      Ich bleib gleich als Leserin bei dir.
      glG, Manja

      Löschen
  2. Ach, wie toll ist das denn! :) Ich bin gerade erst auf Ravelry über deine Anleitung gestolpert, was für eine geniale Idee. Und so einfach :) Das veranlasst mich glatt dazu, meine angefangene Socke noch mal aufzuribbeln, das mit den Streifen gefällt mir nämlich so viel besser. Danke :)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...